Bildung

Für die Jungfreisinnigen Kanton Glarus ist die Bildung die Grundlage für den wirtschaftlichen und sozialen Erfolg der Schweiz. Deshalb setzen wir uns für eine hochstehende, vielfältige und praxisnahe Bildungslandschaft ein. Dabei sollen sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch Erwachsene auf den Arbeitsmarkt bestens vorbereitet sein. Es ist uns wichtig, dass Grundwissen und Schlüsselkompetenzen während der gesamten obligatorischen Schulzeit vermittelt werden. Neben den bekannten Schulfächern soll vermehrt ein Augenmerk auf die (staats-)politische Bildung mittels Themenwochen, Parlamentsbesuchen oder anderen geeigneten Unterrichtsformen gelegt werden.

Wir fordern

  • Frühe Förderung von Fremdsprachen
  • Gut ausgebildete Arbeitskräfte
  • Praxisnahe Bildung
  • Schulfach „Staatskunde“ in der Oberstufe
  • Anpassung des Stipendienrechts