Tax Freedom Day 2018

Am Samstag dem 30. Juni 2018 gingen die beiden Jungparteien Jungfreisinnige Glarus und Junge SVP Glarus, im Rahmen einer schweizweiten Aktion, auf die Strasse.  

Für einmal ging es nicht ums Unterschriften sammeln oder um einen Wahlkampf. Die wirtschaftsliberalen Jungparteien aus dem Glarnerland sind auf die Strasse gegangen um die Bürgerinnen und Bürger auf die hohen staatlichen Abgaben und Steuern aufmerksam zu machen. Bis zum 30. Juni arbeiten Herr und Frau Schweizer nur für den Staat und obligatorische Abgaben. Erst ab diesem Punkt arbeitet man für eigene Ausgaben wie Miete, Lebensmittel oder Ferien. Um darauf aufmerksam zu machen wurden Flyer und Guetzli im Kantonshauptort verteilt. Hohe staatliche Abgaben im Zusammenhang mit immer stärker steigenden Krankenkrassenprämien belasten das Portemonnaie Jahr für Jahr zusätzlich. Weiter steigende Abgaben gefährden zunehmend unseren Wohlstand und die Wohlfahrt sowie den wirtschaftlichen Erfolg. Die beiden Jungparteien, Jungfreisinnige und Junge SVP, setzen sich weiterhin für einen günstigen aber effektiven Staat ein. Sie fordern die Politik weiterhin dazu auf, die Belastung der Einzelnen und des Einzelnen zu reduzieren.

2018-12-11T11:59:23+00:0015. Juli 2018|